Projekt Beschreibung

Theaterstück „Schneetreiba“

Komödie in 3 Akten von Georg Ludy
in der Turn- und Festhalle Darmsheim

Spielzeit: 2019

Man muss nicht besonders romantisch veranlagt sein, um ein Schneetreiben hinter den Fensterscheiben in einer behaglich warmen Stube zu genießen. Dagegen kommen solche Gefühle bei Autofahrern hinter verschneiten Windschutz scheiben und dazu noch glatten Straßen seltener auf. Wenn sich dann die Verkehrsverhältnisse erheblich verschlechtern, muss mancher Reiseplan überdacht werden und man denkt an ein „Dach überm Kopf“ nach.

Hier kommt die Pension „Himmelstörle“, die der winterliche Touristenstrom gerne links liegen lässt, für einen Zwischenstopp schon mal recht. Für die Pensionswirtin, Eva Keck, ist dies jedoch auf die Dauer kein auskömmlicher Betrieb, zumal verschiedene, kleinere Modernisierungsmaßnamen der

Pension gut anstehen würden. Deshalb tüftelt sie schon lange an einer Marketingstrategie, wie sie den Touristenstrom vor ihrer Haustür anzapfen könnte. Ihre Idee: „Blind Dates“. In ihrer Pension sollen sich vom Alltag Gestresste, Singles oder Einsame, die sich neu orientieren wollen, an einem Wochenende kennen lernen. Ausgang offen, mit oder ohne Happy End.

Dass dies jedoch zu unangenehmen Überraschungen und Enttäuschungen führen kann, muss von den Gästen einkalkuliert werden. Die dann aber tatsächlich auftretenden Überraschungen werden für die erwartungsvoll angereisten Gäste noch viel größer, als sie es sich hätten träumen lassen.

Die Personen und ihre Darsteller:

Alwine Schwips, Hausangestellte in der Pension Himmelstörle Heidrun Böttinger
Eva Keck, Pensionswirtin in der Pension Himmelstörle Tanja Magenau
Willi Filzer, bisher braver Chef eines kleinen Herrenmodegeschäfts Günter Moroff
Udo Blechle, Willis Stammtischbruder, KFZ-Mechaniker Wolfgang Pross
Gerlinde Filzer, Ehefrau des Herrenausstatters Sigrid Schmid
Manuela Schicker, Udos Verlobte, aus reichem Haus Sandra Possienke
Wenzel Fatzke, Damenstrumpfhosenvertreter und Werbefilmproduzent Gerhard Manz

Regie und Bühnenbild: Gemeinschaftsproduktion
Technik: Paul Böttinger und Uwe Großhans
Masken und Frisuren: Sigrid Schmid und Sandra Possienke
Souffleuse: Edeltraud Dieterle
Ort der Handlung: Pension Himmelstörle
Zeit: Gegenwart

Bildergalerie Premiere